www.vectra16v.com | Opel Vectra A-X Turbo Restauration - Fahren & Pflegen

 

Opel Vectra A-X Turbo Restauration - Fahren & Pflegen

Lange habe ich mit meiner Muse Ulrike überlegt, was wohl ein passender Begriff für diese Seite sein könnte. Die Restauration ist nun für mich abgeschlossen und mein Turbo hat schon 6000km hinter sich gebracht. Ich möchte den Wagen auf Treffen zeigen und natürlich auch mit ihm fahren, da ich ihn nicht zum Rumstehen oder als sogenannte "Trailer-Schlampe" restauriert habe. Alle hierbei anfallenden Bilder werden hier unter der Überschrift "Fahren & Pflegen" erscheinen. Denn natürlich sehe ich die Pflege eines solchen, mit viel Liebe zum Detail restaurierten Turbo neben dem Fahren als immens wichtig an, damit der Restaurationszustand erhalten bleibt.  

   
31.10.2014 Die Saison fing spät an und im Oktober habe ich dich Chance genutzt nochmal eine Auspuffanlage bauen zu lassen. Lautstärke und Leistung vertragen sich nicht wiklich, so dass es eine Lösung zu finden galt. Um ein Paar Stichworte zu nennen: Rohrdurchmesser, besserer Katdurchsatz, Auspuffklappe und Thermoisolierung. Herausgekommen ist dabei eine sehr schöne Anlage, die alle meine Wünsche in sich vereint. Vielen Dank Sven!
 
06.07.2014 Einen Pflichtbesuch bei der Carbikana gab es im Juli. Endlich mal mit super Wetter :-)
 
20.06.2014 Im Juni fand endlich die lang ersehnte erste Saisonausfahrt an, da ich bis dahin noch am Bauen war. Nachdem mir Motor+Getriebe mit ihren Fehlern nicht gefielen, gab es das zweite Komplettpaket in Zusammenarbeit mit einem Opel-Tuner mit dem ich in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen gesammelt habe. Block, Kopf, Turbolader und Getriebe sind nach gut 8000 Kilometern nochmal überprüft bzw. gleich nochmal überholt worden. Nockenwellen und Software sind nun abgestimmt, nur fein einstellbare Nockenwellenräder fehlen noch fürs letzte Quentchen....
Leider ist durch die verlängerte Bauerei die XS Carnight im Olympiastadion Berlin am 14.06.2014 ausgefallen. Es ist schon komisch bei einem Event anwesend zu sein, wo ich mein Auto hätte ausstellen dürfen, aber das Auto ist nicht fertig ... das nächste Mal dann wieder...
 

01.05.2014 Im Mai stand eine ganz besondere Veröffentlichung an: es erschien ein 6 seitiger Bericht unter dem Titel "Vectra A 4x4 Turbo - Artenschutz für Fortgeschrittene!" im Opel Tuner Magazin, Ausgabe 3-14, über meine Vectra Turbo Restauration. Die Bilder wurden bereits im September 2013 bei einem Shooting in einem ehemaligen Militärgelände geschossen, bis es nun endlich zur Veröffentichung kam. Eine große Ehre für mich und mein Serienauto :)
 
21.10.2013 In meiner Funktion als Typreferent für den Vectra A bei der Alt-Opel Interessengemeinschaft von 1972 e.V. habe ich den Mitgliedern meine Vectra Turbo Restauration vorgestellt. Herausgekommen ist dabei ein 8 seitiger Bericht in der Clubzeitung "Der Zuverlässige", verteilt auf die Ausgaben 220 und 221 in August 2013 bzw. Oktober 2013.

Beide Artikel könnt ihr hier nachlesen:
Teil 1 in dZ 220
Teil 2 in dZ 221

 
28.08.2013 Im August stand die zweite Veranstaltung bei "Carbikana" an, die mit etwas Werbung ein kleines Vectra Turbo Treffen werden sollte. Einige Bekannte hatten zugesagt zu kommen, aber der Wettergott meinte es nicht gut! Es regnete stellenweise in Strömen, was dann nur einen harten Kern kommen ließ, der das Beste aus diesem Wetter machte...
 
27.07.2013 Wieder einmal gilt mein Dank dem Fotografen Thomas, der meinen Grünen bei der XS Carnight 2013 - Black & White im Bild festgehalten hat. Zu meiner und anderer Leute Verwunderung hatte diese XS einen recht hohen Opel Anteil, was auf die kommenden Jahre hoffen lässt.
 
23.06.2013 Bei "Carbikana" in Annaberg-Buchholz, Erzgebirge, entstanden folgende, schöne Bilder von zwei Vectra A-X Turbo - zwei die unterschiedlicher nicht sein können. Der weisse Turbo von Roger neben meinem ist übrigens ein echtes Original, nicht verbastelt, nicht restauriert und entspricht dem Auslieferungszustand incl. der gelben Versiegelung am Unterboden. Mein Dank gilt dem Fotografen Thomas für die Bilder!
 
  zurück zu den Bildern vom Zusammenbau


Letzte Änderung: 02.01.2015