www.vectra16v.com | Nachruestung von Opel Vectra A GT Seitenschwellern

 

Nachrüstung von Opel Vectra A GT Seitenschwellern

Der Opel Vectra A ansich schaut ohne Seitenschweller ziemlich nackig aus! Auch bietet das nackte Blech im unteren Bereich gute Nahrung für Steinschläge. Wer nun aber nicht die Opel Vectra A 2000 Seitenschweller mit Türbeplankung verbauen möchte, ist mit den ab dem Facelift verbauten Vectra A GT Seitenschwellern sehr gut bedient.
Ich habe mich entschieden, die Seitenschweller original mit den Spezialnieten von Opel zu verbauen. Insgesamt brauch man neben den eigentlichen Seitenschwellern folgende Montageteile:

  • mind. 56x Spezialnieten, Opel Teilenummer 164361 (besser ein Paar mehr als Reserve)
  • 22x Clipse, Opel Teilenummer 164978
  • 12x Druckknopf, Opel Teilenummer 164890
  • 2x Spreizniet, Opel Teilenummer 1719245

Zuerst müssen die Positionen für die Nietenlöcher ausgemessen werden. Dafür gibt es einen Bohrlochplan. Die "1" in der Darstellung bezieht sich auf die Kotflügelkante und das Maß "X" bezeichnet 30mm Mittenabstand zwischen beiden Bohrlöchern.
Bevor nun etwas angezeichnet werden kann, wird der Bereich mit Papierklebeband abgeklebt. Nun können alle Bohrlöcher sorgfältig angezeichnet werden. Sollte das nicht mit ausreichender Sorgfalt passieren, bekommt man später Probleme (z.B. Schweller wird beim Aufmachen der Tür ausgehangen oder der Schweller hält nicht richtig im Clip)!!

Wenn alles fertig angezeichnet ist, können die Punkte angekörnt und anschliessend mit einem 2,5mm Bohrer gebohrt werden. Die Bohrlöcher müssen anschliessend gegen Korrosion geschützt und konserviert werden. Ich habe bei mir noch einen Teil der leicht rostenden Steinschläge abgeschliffen und danach den Grossteil des Schwellers sowie die Bohrlöcher mit einer guten Rostschutzgrundierung eingestrichen. Nach dem Trocknen der Grundierung können die Nieten mit einer handelsüblichen Nietzange gesetzt und die Clipse auf den Nieten angebracht werden.

Der Seitenschweller kann nun in die Clipse eingehangen werden und die Löcher für die 6 Befestigungsnieten an der Unterseite des Schwellers können angezeichnet werden. Hier nun auch noch die Löcher bohren, grundieren, konservieren und anschliessend die Nieten setzen. Die Druckknöpfe kommen dann zum Einsatz und werden auf die Nieten an der Unterseite des Schwellers gedrückt. Somit hält der Schweller.
Nun fehlt nur noch die Endkappe hinten am Radlauf. Hier muss die Endkappe am GT Schweller montiert werden und es kann das Loch für den Spreizniet am Radlauf angezeichnet werden. Dieses Loch wird mit einem 8mm Bohrer (8mm Spreizniete) gebohrt und anschliessend wieder konserviert.

Die Arbeiten an der rechten Seite erfolgen analog. Und so schaut dann das Ergebnis aus:


Letzte Änderung: 28.04.2010