www.vectra16v.com | Opel Fehlercodegruende Multec 1,2l / 1,4l

 

Gründe für Fehlerspeicherung Multec 1,2 / 1,4l

Fehlercode Fehlerspeicherung bei ...
13
  • Motor läuft seit mindestens 40s
  • Kühlmitteltemperatur größer 85°C
  • Drosselklappen-öffnung größer 6%
  • folgende Fehlercodes nicht gespeichert: 21, 22
  • Der Fehler wird vom Steuergerät erkannt, wennn für länger als 12s die Lambdasondenspannung im Bereich 350 und 550 mV liegt (Leitungsunterbrechung, Lambdasondendefekt)
Wenn Fehlercode 13 erkannt wurde, nimmt das Steuergerät 450mV als Ersatzspannung (Lambdasonden-Regelung ausgeschaltet).
14
  • Motor läuft seit mindestens 2s
  • Kühlmitteltemperatur größer 135°C (Kurzschluss gegen Masse)
Wenn Fehlercode 14 erkannt wurde, nimmt das Steuergerät als Kühlmitteltemperatur folgenden Ersatzwert: 10 bis 85°C, abhängig von der Zeit nach Starten des Motors.
15
  • Motor läuft länger als 2s
  • Kühlmitteltemperatur kleiner -35°C (Kurzschluss gegen Batteriespannung)
Wenn Fehlercode 15 gespeichert ist, nimmt das Steuergerät als Kühlmitteltemperatur folgenden Ersatzwert: 10 bis 85°C, abhängig von der Zeit nach Starten des Motors.
21 zu hohe Signalspannung
  • Saugrohrabsolutdruck kleiner 850hPa
  • Motor läuft im Teillastbereich, betriebswarm
  • Motordrehzahl kleiner 4000 1/min
  • folgende Fehlercodes sind nicht gespeichert: 33, 34
  • Drosselklappenpotentiometerspannung größer 3,5V
    Motor läuft seit mindestens 1,5s
Wenn Fehlercode 21 erkannt wurde, nimmt das Steuergerät als Drosselklappenöffnung folgenden Ersatzwert: 0 bis 37%, abhängig von der Motordrehzahl.
22 zu niedrige Signalspannung
  • Motor läuft
  • Drosselklappenpotentiometerspannung kleiner 0,2V
Wenn Fehlercode 21 erkannt wurde, nimmt das Steuergerät als Drosselklappenöffnung folgenden Ersatzwert: 0 bis 37%, abhängig von der Motordrehzahl.
24
  • Motor läuft im Drehzahlbereich 2200 bis 4400 1/min
  • Kühlmitteltemperatur größer 85°C
  • Saugrohr absolutdruck kleiner 185 hPa
    (Schubbetrieb, z.B. im 4.Gang von 120km/h herunter möglich)
  • Drosselklappenöffnung kleiner 2%
  • folgende Fehlercodes sind nicht gespeichert: 21, 22, 33, 34
  • falsches Signal vom Geschwindigkeitssensor, Fahrzeuggeschwindigkeit kleiner 14km/h
  • obige Bedingungen müssen für mindestens 19s erfüllt sein. Nur Steuergeräte bis MJ91 C14NZ
  • obige Bedingungen müssen für mindestens 1s erfüllt sein. Nur für Steuergeräte ab MJ92 C12NZ, C14NZ
Ist der Geschwindigkeitssensor ausgefallen und der Fehlercode 24 ist noch nicht erkannt, so kann unter Umständen der Fehlercode 35 gesetzt werden.
33
  • Motor läuft im Leerlauf
  • Drosselklappenöffnung kleiner 2%
  • folgende Fehlercodes sind nicht gespeichert: 21, 22
  • Saugrohrabsolutdruck größer 840 hPa
  • obige Bedingungen müssen für mindestens 5s erfüllt sein
Wenn Fehlercode 33 gesetzt ist, rechnet das System mit folgender Ersatzfunktion:

Motor läuft nicht: Saugrohrdruck gleich 900 hPa

Motor läuft: das Steuergerät berechnet den Saugrohrdruck in Abhängigkeit von Motordrehzahl und Drosselklappenstellung

34 Motordrehzahl > 1200 1/min
  • Drosselklappenöffnung größer 5%
  • Saugrohrabsolutdruck kleiner 140 hPa
Motordrehzahl < 1200 1/min
  • Saugrohrabsolutdruck kleiner 140 hPa
Wenn Fehlercode 34 erkannt wurde, rechnet das System mit folgender Ersatzfunktion:

Motor läuft nicht: Saugrohrdruck gleich 900 hPa

Motor läuft: das Steuergerät berechnet den Saugrohrdruck in Abhängigkeit von Motordrehzahl und Drosselklappenstellung

35
  • Motor läuft
  • Fahrzeuggeschwindigkeit kleiner 1 km/h
  • Kühlmitteltemperatur größer 75°C
  • Drosselklappenöffnung kleiner 2%
  • folgende Fehlercodes sind nicht gespeichert: 21, 22, 24
  • Leerlaufsolldrehzahl wird nicht eingehalten; die Abweichung ist größer als 75 1/min
  • obige Bedingungen müssen für mindestens 19s erfüllt sein. Nur Steuergeräte bis MJ91 C14NZ
  • obige Bedingungen müssen für mindestens 1s erfüllt sein. Nur für Steuergeräte ab MJ92 C12NZ, C14NZ
Ist der Geschwindigkeitssensor ausgefallen und der Fehlercode 24 ist noch nicht erkannt, so kann unter Umständen der Fehlercode 35 gesetzt werden.
44
  • Motor läuft
  • Kühlmitteltemperatur größer 20°C
  • folgende Fehlercodes sind nicht gespeichert: 33, 34
  • Nur für Steuergeräte bis MJ91 C14NZ:
    Der Fehler wird vom Steuergerät erkannt, wenn für länger als 45s die Lambdasondenspannung kleiner als 280 mV ist
  • Nur für Steuergeräte ab MJ92 C12NZ, C14NZ:
    Der Fehler wird vom Steuergerät erkannt, wenn für länger als 90s die Lambdasondenspannung kleiner als 280 mv ist.
Wenn Fehlercode 44 erkannt wurde, nimmt das Steuergerät 450mV als Ersatzspannung (Lambdasonden-Regelung ausgeschaltet).
45
  • Motor läuft
  • Kühlmitteltemperatur größer 20°C
  • folgende Fehlercodes sind nicht gespeichert: 33, 34
  • Nur für Steuergeräte bis MJ91 C14NZ:
    Der Fehler wird vom Steuergerät erkannt, wenn für länger als 45s die Lambdasondenspannung größer als 750 mV ist
  • Nur für Steuergeräte ab MJ92 C12NZ, C14NZ:
    Der Fehler wird vom Steuergerät erkannt, wenn für länger als 90s die Lambdasondenspannung größer als 750 mv ist.
Wenn Fehlercode 45 erkannt wurde, nimmt das Steuergerät 450mV als Ersatzspannung (Lambdasonden-Regelung ausgeschaltet).
55
  • Zündung EIN
  • Motor AUS
Wenn Fehlercode 55 erkannt wurde, ist folgende Anweisung durchzuführen:
  • Batterie abklemmen
  • Batterie wieder anklemmen
  • Fehlercode löschen und erneut Fehlercode lesen
  • wenn Fehlercode 55 erneut auftritt: Steuergerät wechseln
Bei Fehlererkennung startet das Fahrzeug nicht.

Letzte Änderung: 31.10.2010