www.vectra16v.com | Opel Astra G Sportsitzen im Opel Vectra A

 

Einbau von Opel Astra G Sportsitzen im Opel Vectra A

Bevor es an den Umbau gehen kann, muss man erstmal das Glück haben, einen vernünftigen Satz Sitze zu bekommen!
Wenn man einen Satz hat, müssen die Sitze zuerst zerlegt und der Airbag ausgebaut werden. Dafür die Plastikverkleidungen und das Lehnenverstellrad abbauen. Unter den Plastikverkleidungen befinden sich die Schrauben, mit denen die Lehne am Sitzuntergestell befestigt ist. Diese beiden Schrauben jeweils rausschrauben, danach die Lehne abnehmen und das Kabel zum Seitenairbag entnehmen. Danach die Lehne hinten an der Unterkante öffnen, bis der Airbag zu sehen ist. Die 3 Muttern am Airbag entfernen und danach den Airbag aus der Lehne entnehmen.
Sollte der Airbag noch nicht ausgelöst sein, dann diesen mit größter Vorsicht behandeln -> Sprengstoff! Ich habe bei mir einen Satz ausgelöste Seitenairbags für den Umbau verwendet, denn ich möchte keinen Sprengstoff im Sitz (ohne Kontrolle durch ein Airbagsteuergerät!). Dazu einfach die Plastikabdeckkappe des Airbags abhebeln, den eigentlichen Sack (Airbag) aufschneiden und innen den eingelegten Metallrahmen entnehmen. Nun kann der Sack vom "Sockel" entfernt und der Metallrahmen wieder eingelegt werden. Ich habe bei mir zusätzlich noch die ausgelöste Airbagpatrone entfernt. Dies ist möglich, indem man den unteren Teil mit dem gelben Aufkleber abschraubt. Die geöffnete Plastikabdeckung des Airbags habe ich von innen mit einer großen Ladung Heisskleber wieder verschlossen.
Nachher noch das Airbagkabel entfernen, dann die Airbagatrappe einbauen und die Lehne wieder zusammenbauen.

Nachdem der Sprengstoff entfernt ist, kann man sich dem Sitzunterteil widmen. Es gilt die Gurtstraffer zu entfernen, um an die Befestigungsnieten zwischen Sitzunterteil und Konsole zu kommen. Alle 4 Nieten müssen ausgebohrt werden, damit die Opel Vectra A Konsolen angebaut werden können.
Um eine auf Dauer stabile Befestigung zu haben, große Schrauben mit einer hohen Festigkeit sowie starke Unterlegscheiben und Zahnscheiben verwenden. Zusätzlich habe ich bei mir noch Schraubensicherung verwendet. Die Schraubengröße entsprechend der Größe der Löcher in der Konsole wählen. Die Opel Vectra A Konsole an den Löchern am Sitzunterteil ausrichten und mit den Schrauben befestigen.

Viel "mehr" Arbeit ist es nicht, aber das ist schon genug Pensum!
Man sollte sich lediglich hinsichtlich der hinteren Kopfstützen Gedanken machen. Geschlossene Kopfstützen vorne und Rahmenkopfstützen hinten passen nicht so recht zusammen. Da kann man sich aber mit hinteren Kopfstützen vom Opel Omega B behelfen.

Eingebaut schaut das Ergebnis dann aus:

An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an Jan für die Bilder, denn ich hab leider vergessen genügend Bilder zu machen!


Letzte Änderung: 28.04.2010